Bombenfund in Troisdorf-FWH
Bombenfund in Troisdorf-FWH

Bombenfund in Troisdorf-FWH

Meldung vom 20.07.2018

Entwarnung. "Die gemeldete Gefahr im Bereich Troisdorf Friedrich Wilhelms Hütte / Troisdorf West besteht nicht mehr."

# # # UPDATE

Entwarnung. "Die gemeldete Gefahr im Bereich Troisdorf Friedrich Wilhelms Hütte / Troisdorf West besteht nicht mehr."

Quelle: NINA

### UPDATE

++++ EILMELDUNG ++++ SONDERMELDUNG ++++ EILMELDUNG ++++

Fund einer Fliegerbombe

Im Bereich Troisdorf – Friedrich-Wilhelms-Hütte, Roncallistraße wurden zwei Fliegerbomben gefunden. Die Bomben müssen vor Ort entschärft werden.

Die Bereiche
Troisdorf – Friedrich-Wilhelms-Hütte,

  • Gladioloenstraße
  • Dahlienweg
  • Begonienweg
  • Floraplatz
  • Lupinenweg
  • Veilchenweg
  • In den Hecken
  • Borsigstraße
  • Westendstraße
  • Fritz-Erler-Straße Troisdorf – West,
  • Saarstraße
  • Wim-Nöbel-Straße
  • Obere Moselstraße

müssen bis 18:00 Uhr evakuiert sein.

Für Personen in den betroffenen Bereichen gilt:

  • Bereiten Sie sich auf die Evakuierung vor und verlassen Sie den Evakuierungsbereich!
  • Informieren Sie sich in den Medien und schalten Sie Radio Bonn/Rhein-Sieg ein!
  • Blockieren Sie nicht den Notruf von Feuerwehr und Polizei durch Nachfragen!

Alle betroffenen Bürger und Bürgerinnen, die keine andere Möglichkeit zum Aufhalten haben, können sich in der Turnhalle der Gesamtschule Am Bergeracker einfinden.

Ab sofort ist ein Bürgertelefon unter 02241/900-343 und -349 eingerichtet.

Wir informieren Sie über die weitere Entwicklung.

Aktuelle Informationen finden Sie auch im Internet unter

www.Feuerwehr-Troisdorf.de
www.facebook.com/StadtTroisdorf
www.facebook.com/FeuerwehrTroisdorf

++++ EILMELDUNG ++++ SONDERMELDUNG ++++ EILMELDUNG ++++

### 

Am heutigen Freitag, 20. Juli 2018, wurden im Bereich der westlichen Roncallistraße in Troisdorf-Friedrich-Wilhelms-Hütte zwei 5-Zentner-Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Bomben werden heute Abend entschärft werden, je Bombe ist ein Zeitraum von 30 Minuten vorgesehen. Vorher ist eine Evakuierung der Anwohner notwendig.

Das Sperrgebiet umfasst:

den Bereich von der A 59 und Saarstraße über Wim-Nöbel-Straße, obere Moselstraße, Gladiolenstraße, Dahlienweg, Begonienweg, Floraplatz, Lupinenweg, Veilchenweg bis zur Straße In den Hecken, Borsigstraße, Westendstraße und Fritz-Erler-Straße. Auch ein Teil des Willy-Brandt-Rings gehört zum Sperrgebiet und wird vorübergehend gesperrt.

Die betroffenen ca 1.100 Anwohnerinnen und Anwohner des Gebiets werden heute ab 16.30 Uhr aufgefordert, ihre Häuser und Wohnungen bis 18 Uhr zu verlassen. Sie dürfen sich für die Dauer der Räumungsarbeiten nicht innerhalb des festgelegten Sperrgebietes im Radius von 300 Metern um den Bombenfund auf dem Feld an der Roncallistraße (Nähe Friedhof) aufhalten. Lediglich während der Entschärfung/Sprengung der Bomben ab 18 Uhr wird der Verkehr auf der Autobahn A 59 in Richtung Bonn ab Ausfahrt Spich und in Richtung Köln ab Autobahndreick Sankt Augustin gesperrt.

Die Sicherung der Gebäude und Wohnungen während der Bergungsarbeiten erfolgt durch die Polizei und das Ordnungsamt. Während der Evakuierung wird als Sammelstelle die Sporthalle der Gesamtschule Am Bergeracker angeboten. Die Halle ist ab sofort geöffnet.

Die Räumungsarbeiten werden voraussichtlich gegen 19 Uhr abgeschlossen sein. Sobald die Räumungsarbeiten beendet sind, erfolgen Lautsprecherdurchsagen von Polizei und Feuerwehr sowie über das Radio.

Sofern bettlägerige und betreuungsbedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger einen Krankentransport zur Sammelstelle oder sonstige Unterstützung benötigen, bitten wir diese unter der Rufnummer 02241.96310 oder im Notfall unter der 112 ab sofort anzufordern.

Für Fragen ist ab sofort ein Bürgertelefon im Rathaus eingerichtet mit den Rufnummern 02241/900-343 und -349. Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn und Mitbewohner. Wir bitten Sie die Aufforderungen der Einsatzleitung in Ihrem eigenen Interesse unbedingt zu befolgen.

Hier seht ihr den eingezeichnete Radius für die Evakuierung und die Standorte der Absperrungen für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer.

Blindgänger FWH Gebiet Juli 2018