Fischerplatz
Unsere neue Innenstadt: Stele Fischerplatz

Unsere neue Innenstadt: Stele Fischerplatz

Meldung vom 20.11.2019

In den 70er Jahren erfuhr der Fischerplatz, seine erste entscheidende Umgestaltung. 

Der Fischerplatz (der damals noch nicht so hieß), war früher ein Parkplatz. Heute ist er – nicht zuletzt durch den erfolgreichen Abendmarkt – ein beliebter gesellschaftlicher Treffpunkt in Troisdorf. In den 70er-Jahren erfuhr er seine erste entscheidende Umgestaltung. Aus Parkflächen wurde ein mit Naturstein gepflasterter Teil der Fußgängerzone. Hier fanden 1984 auch Teile des ersten Troisdorfer Bildhauer-Symposiums statt. Eine damals gefertigte Stele des Künstlers Giovanni Vetere steht bis heute auf diesem Platz. Im Zuge der Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt, ZiTi, wurde der Platz neuerlich behutsam überarbeitet. Im April 2014 begannen die Arbeiten. Sie waren Teil des ersten von fünf Bauabschnitten. Sie wurden termingerecht abgeschlossen, und am 30. Mai 2015 wurde der Platz offiziell übergeben. Die frühere Pflasteroberfläche auf dem Fischerplatz blieb erhalten, allerdings wurden die Steine mit einem speziellen Verfahren geglättet.

Diese Tafel wurde mit freundlicher Unterstützung der VR-Bank Rhein-Sieg eG errichtet. Holger Hürten, stellvertretender Vorstandsvorsitzender: „Als regional ausgerichtete Genossenschaftsbank stehen wir für gelebte Gemeinschaft vor Ort. Die Stele am Fischerplatz haben wir gern unterstützt, weil hier durch städtebauliche Maßnahmen ein beliebter Ort der Begegnung entstanden ist.“

www.Troisdorf.city/Stelen

2019_Stelen_10
Stele-Fischerplatz-www.troisdorf

www.Troisdorf.city/Stelen

Meldung vom 20.11.2019

Download

Karte

Karte wird geladen ...
Breitengrad: 50.813766
Längengrad: 7.157243