Radeln für ein gutes Klima 2017
STADTRADELN Radeln für ein gutes Klima 2017
www.Troisdorf.city/Mitte
STADTRADELN
STADTRADELN
Auf dieser Seite ...

STADTRADELN | Radeln für ein gutes Klima 2017

Alle aufklappen
Alle zuklappen

Beschreibung

Beim STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, um tolle Preise, einen wirksamen Klimaschutz und ein gesundes Leben!

STADTRADELN für uns, unser Klima und unsere Gesundheit. Troisdorf ist dabei – radeln Sie mit: vom 27.August bis zum 16. September 2017

Aus ein Neues - Troisdorf ist wieder dabei!
Auch im Jahr 2017 wird sich die Stadt Troisdorf wieder an der Kampagne STADTRADELN beteiligen. Erstmals in diesem Jahr wird sich der Rhein-Sieg-Kreis an der Aktion beteiligen – so wird nochmal ein deutliches Signal für eine klimafreundliche Mobilität gesetzt. Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren sowie tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Gründen Sie ein STADTRADELN-Team bzw. schließen Sie sich einem Team an, um beim Wettbewerb für die Stadt Troisdorf mitzuradeln. Dabei sollten Sie so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen.

Offizieller Startschuss am 27.08.2017 auf Burg Wissem

Der offizielle Startschuss wird im Rahmen eines Fahrraderlebnistages zur Eröffnung des Agger-Sülz-Radweges am Sonntag, 27. August um 12 Uhr an der Burg Wissem in Troisdorf durch Landrat Sebastian Schuster gegeben. An diesem Tag dreht sich alles rund ums Rad und es werden viele regionale Aussteller an der Burg Wissem erwartet. Außerdem sind unterschiedlichste Touren geplant, die zum einen zur Burg Wissem führen aber auch von dort über den neuen Radweg zu den Nachbarkommunen.

Da STADTRADELN in diesem Jahr kreisweit an diesem Tag startet, werden Landrat Schuster und die Bürgermeister die Aktion gemeinsam eröffnen und die ersten Kilometer radeln. Vertreter die zur Kampagne STADTRADELN informieren sind vor Ort und nehmen gern Ihre Anmeldung entgegen.

Radeln Sie in den drei Wochen möglichst viele Kilometer – egal ob beruflich oder privat! Das Klima-Bündnis prämiert die fahrradaktivsten Kommunen, zudem winken Auszeichnungen für die Kommune selbst. Gleichzeitig können Sie an der Verlosung teilnehmen und attraktive Preise gewinnen.

 

Mitmachen

Wer kann mitmachen? Alle die in Troisdorf leben, arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen.

Melden Sie sich für Troisdorf an, treten Sie einem Team bei oder gründen Sie selbst ein Team – schon zwei Personen sind ein Team. Es gibt auch das „offene Team“ der Kommune dem Sie beitreten können.

Radeln Sie los und tragen Sie die erradelten Kilometer unter ihrem Team im Online –Kalender ein. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz und Gesundheit endet an keiner Stadt- oder gar Landesgrenze.

> Hier könnt ihr euch zum Stadtradeln in Troisdorf anmelden

 

Ansprechparternin für die Aktion in Troisdorf:
Jana Hörmann (Klimaschutzmanagerin)
Tel.: 02241 900 748
Stadt Troisdorf | Amt für Umwelt- und Klimaschutz | Kölner Straße 176 | 53840 Troisdorf

So war es 2016:

Erfolgreiches Stadtradeln in Troisdorf: Troisdorfer Radler fuhren 63.943 km

Troisdorfer Radfahrerinnen und Radfahrer umrundeten 1,6-mal den Äquator und vermieden radelnd 9.080 kg CO2. Troisdorf beteiligte sich vom 1. bis 21. Mai 2016 an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Insgesamt radelten 24 Troisdorfer Teams zusammen 63.943 km.

Auf der Abschlussveranstaltung beim Troisdorfer Familienfest wurden die besten Teams ausgezeichnet und es wurden tolle Preise unter allen Teilnehmern verlost. In der Kategorie „Radelaktivstes Team“ machte das Team des Radfahrvereins RV Biltz Spich mit 21.314 Kilometern das Rennen. Auf Platz 2 und 3 schlossen sich das Team RoADLER und Team Hütte an. Das Team mit den meisten Teilnehmern ist das Team des Mehrgenerationenhauses – Haus International „MGH Kids“.