Events in der Stadthalle und auf dem Festplatz / Open Air
Events in der Stadthalle und auf dem Festplatz / Open Air

Ausgewählte Unternehmen

Stadthalle Troisdorf
www.Troisdorf.city - Unsere Stadt im Netz Stadthalle Troisdorf
Stadthalle Kölner Straße 167

Events in der Stadthalle und auf dem Festplatz / Open Air

Events

09.10.2019, 18:00 Uhr

Mit dem neuen Stück "Kasper und der falsche Polizist" gastiert die Homberger Kasperbühne am Mittwoch, 9. Oktober, um 16 Uhr in der Stadthalle Troisdorf.

Kaspers Großmutter möchte Kasper und seinen Hund Struppi mit leckeren Würstchen und Kartoffelsalat überraschen. Doch leider bekommt auch Räuber Raffzahn Wind von der köstlichen Mahlzeit. Umgehend bemächtigt er sich widerrechtlich, und unter der mißbräuchlichen Verwendung einer vom Wachtmeister nachlässiger Weise verlorenen Polizeidienstmütze, der schmackhaften Würste. Klar, dass Kasper und Struppi dem Räuber das nicht durchgehen lassen. Doch vor dem Happyend mit Würstchenmahlzeit muss auch noch Förster Willibald Waldmeister gegen den fiesen Feuerteufel Flammi Flamm geholfen werden, der ihm einen schönen Busch zu Feuerholz fürs Höllenfeuer zersägen will.

Karten zu dem Puppenspaß für Kinder ab zwei Jahre gibt es ab 7,- EUR (ermäßigt mit Gutschein) eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Tageskasse.

02.11.2019, 16:00 Uhr

Ungeheuer schön: In seinem Musical-Highlight "Die Schöne und das Biest" erzählt das Theater Liberi eindrucksvoll die berührende Geschichte über die wahre Liebe. Gefühlvolle Eigenkompositionen und viel Poesie entführen gemeinsam mit Witz und Emotionen in die Welt dieses bezaubernden Märchens - ein Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Das für seine fantasievolle Muscials bekannte Theater Liberi präsentiert das französische Volksmärchen in einer zeitgemäßen unt unterhaltsamen Fassung. Ein bestens ausgebildetes Ensemble begeistert das Publikum mit abwechslungsreichen Choreografien zu romantischen Balladen und poppigen Songs mit Hitpotenzial. Auf der Bühne entsteht eine märchenhafte Kulisse: das wandelbare Bühnenbild wechselt zwischen Belles Zuhause und dem verzauberten Schloss, das mit den traumhaften Kostümen um die Wette funkelt.

Seit Jahrhunderten erzählen sich die Menschen schon das Märchen von der Schönen und dem Biest und der Kraft ihrer Liebe, die so stark ist, dass sie sogar einen Fluch brechen kann. Einen Fluch, der den Prinzen in ein furchteinflößendes Biest verwandelt hat. Als sich eines Tages ein armer Kaufmann in den Schlossgarten verirrt und dort eine Rose pflückt, fordert das Biest dafür einen hohen Preis. Fortan muss die jüngste Tochter Belle im verwunschenen Schloss leben. Belles anfängliche Angst weicht jedoch schnell der Neugier, als sie feststellt, dass hinter der harten Schale des Biestes ein weicher Kern steckt und dass sie mit ihm sogar lachen und tanzen kann. Doch Belle ist hin- und hergerissen, denn sie stellt sich viele Fragen: Was hat es mit dem geheimnisvollen Prinzen im Spiegel auf sich? Und warum gibt es diese verzauberten Wesen im Schloss? Belle begibt sich auf die Suche nach Antworten...