Bauer Christian Lohmar
Internationale Partnerschaft Bauer Christian Lohmar Frankfurter Straße 72

Internationale Partnerschaft

Die Clubpartnerschaft des RC-Troisdorf und RC-Koggenland wurde am 26.5.2018 besiegelt

Buntes Treiben und Sprachengewirr herrschte kürzlich auf dem Hof von Christian Lohmar an der Frankfurter Straße. Deutsch, Englisch, Niederländisch – bunt durcheinander – und man verstand sich prima.

„Man“ – das waren in diesem Fall die Mitglieder des Rotary Clubs Troisdorf und ihre Gäste vom Rotary Club Koggenland, aus der Region Hoorn in den Niederlanden. Die beiden Clubs hatten beschlossen, eine internationale Partnerschaft einzugehen – ein besonderes Ereignis, zu dem auch Helmut Raßfeld, der nominierte Präsident für den Distrikt 1810 gekommen war.  

Es war das zweite Treffen der Troisdorfer mit dem Club aus Koggenland, denn bereits im vergangenen Jahr hatte man sich zu einem Wochenende mit Rahmenprogramm in Hoorn getroffen. Jetzt sollte die offizielle Partnerschafts-Urkunde durch die amtierenden Präsidentinnen Birgit Bakels (NL) und Goretti Weber unterzeichnet werden. In ihrer Ansprache bedankte Frau Bakels sich für die überwältigende Gastfreundschaft, denn sie alle waren, teils mit ihren Kindern, privat bei den Troisdorfer Clubmitgliedern untergekommen. „Unser Club ist noch jung, er wird Ende des Monats erst fünf Jahre alt, umso mehr freuen wir uns über diese positive Entwicklung.“ Dann lud sie die neuen Freunde zur Fünf-Jahres-Feier ein, die im Rahmen eines Picknick-Konzerts am 30. Juni in Hoorn stattfinden soll. Als Geschenk – wie könnte es anders sein – hatten die Gäste „Kaas“ aus der schmackhaften nordholländischen Milch mitgebracht und die hübsche Flagge des Clubs in Hellgrün und Meerblau.   

Goretti Weber ihrerseits frischte die positiven Erinnerungen an den Besuch in den Niederlanden auf und gab der Hoffnung Ausdruck, dass die Partnerschaft über die gemeinsame Verwirklichung sozialer Projekte hinaus auch die Freundschaften der Clubmitglieder ausweiten und vertiefen werde. Dazu werde man jetzt und hier ein fröhliches Wochenende miteinander verbringen. Begonnen habe man den Tag mit einem Besuch der Burg Wissem und des dortigen Museums. Denn, so die Präsidentin, „es gibt kaum einen besseren Ort als diesen, um etwas über die Stadt – die man auch ‚Industriestadt im Grünen‘ nennt – zu erfahren.“ Für Sonntag stand ein Besuch des Drachenfelsen mit gemeinsamem Mittagessen auf dem Programm.  

Ihr besonderer Dank galt vor allem zwei Mitgliedern des Troisdorfer Clubs: Detlev Langer, der den Kontakt zu den Freunden in den Niederlanden gehalten und das Treffen geplant hatte, und Christian Lohmar, der für dieses Treffen seinen Hof zur Verfügung stellte und festlich herausputzte. Nicht zu vergessen die anderen Troisdorfer Rotarier, die zu dem sehr großzügigen und schmackhaften Buffet beitrugen.  

Und auch Petrus spielte mit – bei strahlendem Sonnenschein genossen die rund 60 Gäste das fröhliche Fest, bei dem schließlich noch das Tanzbein geschwungen wurde und das erst am frühen Sonntagmorgen zu Ende ging.    

Karte

Karte wird geladen ...
Breitengrad: 50.81391
Längengrad: 7.14262