Eishockey Club Troisdorf e.V.
Fehlstart in der Landesliga NRW Eishockey Club Troisdorf e.V. Uckendorfer Strasse 135

Fehlstart in der Landesliga NRW

Meldung vom 14.10.2019

Am Sonntag, den 30.09.2019 begann für unsere Alphas, die Saison gegen den Liganeuling aus Essen.

Hatten die Moskitos bereits letzte Woche unsere 1B-Vertretung in einem Testspiel noch besiegt, sollte es heute besser für unsere Alphas laufen.

Die Spieler des EHC Troisdorf waren von Anfang an gut, vom Trainer Daniel Walther eingestellt. Sie scheiterten allerdings mehrfach am Essener Goalie. Besser machte es der Essener Verteidiger Alexander Schoenich in der 8. Minute des ersten Drittels. Mit einem verdeckten Schuss, überraschte er unserem Goalie und netzte zum, bis dahin unverdienten, 0:1 ein. Keine weitere 5 Minuten später waren es wiederum die Moskitos, die das 0:2 bejubeln durften. Eine Überzahlsituation nutze unser Stürmer Mario Wonde (29) zum 1:2 in der 16. Minute aus.

Das zweite Drittel wurde durch Nicklichkeiten auf beiden Seiten bestimmt. Alleine in diesem Drittel sprachen die beiden Referees insgesamt 36 Strafminuten aus. Eine Troisdorfer Unterzahl nutze Sebastian Bürgers, und stellte die 2 Tore Führung für Essen wieder her. Es waren noch 17 Sekunden im zweiten Drittel zu spielen, da verletzte sich ein Moskito Spieler so schwer, dass die Schiedsrichter sich entschlossen, die Spieler vorzeitig in die Kabine zu schicken. Zu dem Zeitpunkt, hatten wir es allein unserem Goalie Daniel Scheck (41) zu verdanken, dass der EHC Troisdorf nicht noch höher zurücklag.

Im letzten Abschnitt, lag der Schwerpunkt wieder auf dem Eishockeyspiel. Man wollte nicht mit einer Niederlage in die Saison starten. Mit einem Feuerwerk an Torschüssen, scheiterte die Mannschaft immer wieder am gut parierenden Goalie. In der 50. Minute fiel dann endlich, durch Lucas Hubert (20), der langersehnte Treffer zum 2:3. Kurz nachdem Kevin Stöhr (89) die Strafbank betrat, schnappte sich wiederum Hubert (20) den Puck, marschierte alleine auf den Essener Schlussmann zu und netzte in der 54. Minute ein. Die Mannschaft war nun festentschlossen, den Sieg in den letzten sechs verbleibenden Minuten noch zu holen. Allerding wurde aus dem Wunsch nichts und es blieb bei dem Ergebnis von 3:3 nach 60 Minuten.

Das anschließende Penaltyschießen entschieden die Moskitos dann für sich. Alle drei Schützen der Kufencracks aus Troisdorf scheiterten an den Versuch den Puck über die Linie zu bringen. 

Das ersten Auswärtsspiel für die Dynamites findet am Freitag, den 11.10.2019 um 20:00 Uhr bei der 1B-Vertretung des Neusser EV statt. Bereits zwei Tage später am Sonntag, den 13.10.2019 wiederum um 18:00 Uhr empfängt der EHC Troisdorf die Mannschaft des GSC Moers zum nächsten Heimspiel.

Auch von unserer Seite aus wünschen wir, dem verletzten Essener Spieler, eine schnelle Genesung und keinen zu langen Krankenhausaufenthalt.

Meldung vom 14.10.2019

Karte

Karte wird geladen ...
Breitengrad: 50.81225
Längengrad: 7.10933