Eishockey Club Troisdorf e.V.
Letztes Saisonturnier für das U9 Team rot Eishockey Club Troisdorf e.V. Uckendorfer Strasse 135

Letztes Saisonturnier für das U9 Team rot

Früh aufstehen hieß es für die Mannschaften aus Iserlohn, Krefeld, Köln und Troisdorf am 16. März 2019.

Pünktlich um 8:00 Uhr erfolgte im Troisdorfer IceDome an der Uckerather Straße der Startpfiff der beiden Schiedsrichter für die obligatorische Skillübung der U9. Gerade für die Heimmannschaft aus Troisdorf ist dies eine ganz besondere Übung gewesen, da es für die kleinen Dynamites vom Team rot das letzte reguläre Saisonturnier gewesen ist und man gleichzeitig die Möglichkeit hatte, mit einem Sieg in der Übung sich den Titel der schnellsten U9 Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen zu sichern. Hier stand man in direkter Konkurrenz mit den Junghaien aus Köln. Und es sollte ein spannendes Rennen werden, welches die kleinen Troisdorfer äußerst knapp für sich entscheiden konnten. Entsprechend groß ist der Jubel bei Kindern und Anhängern gewesen.

Jetzt hieß es jedoch, sich auf die anstehenden Spiele zu konzentrieren, da auch hier das Ziel lautete, das letzte Turnier der Saison mit einem Turniersieg abzuschließen. Wie bereits zuletzt hieß auch jetzt der erste Gegner Köln. Doch dieses Mal hatte das Team rot Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen. Schnell gingen die Kölner mit zwei Toren in Führung ehe es Troisdorf schaffte mit einem sehenswerten Spielzug ins Spiel zu kommen. Die Junghaie ließen sich dadurch jedoch nicht irritieren und antworteten schnell mit zwei weiteren Toren. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte Troisdorf wieder den Rückstand auf zwei Tore verkürzen und so ging es dann mit einem 2:4 in die Halbzeit. Die Trainerin der Troisdorfer, Britta Schwethelm, fand wie so häufig in dieser Saison, die richtigen Worte für ihre Schützlinge. Sie erinnerte ihre Mannschaft daran ihre Stärken mehr zu nutzen und das Spiel zu übernehmen. Diese Worte sollten angekommen sein, denn von nun an zeigten die kleinen Dynamites nämlich das, was sie bereits die gesamte Saison ausgezeichnet hat: Hinten sicher und nach vorne ein schnelles und direktes Spiel. Das stellte Köln vor große Schwierigkeiten, die zwar immer wieder mal mit gefährlichen Kontern vor dem Troisdorfer Tor auftauchten, die jedoch spätestens vom Dynamite Goalie entschärft wurden. Troisdorf schaffte es, den Rückstand in eine knappe 5:4 Führung zu drehen, kassierten jedoch kurz vor Ende des Spiels aufgrund einer Unaufmerksamkeit noch den Ausgleich. So endete dann das Spiel mit einem gerechten 5:5.

Nach der Eisaufbereitung stand dann das Spiel gegen die YoungRoosters aus Iselohn an. Wie bereits häufiger in dieser Saison startete das Team rot etwas verhalten aus der Pause heraus. Erst spät in der Halbzeit schaffte es Troisdorf die vielen guten Chancen in Tore umzuwandeln, während Iserlohn einen hohen Einsatz zeigte um noch den Ausgleich, zumindest jedoch einen Anschlusstreffer zu schaffen. Dies wussten die kleinen Dynamites jedoch zu verhindern. So stand es dann am Ende der ersten Halbzeit 2:0 für Troisdorf. Unmittelbar nach Beginn der Hälfte zwei schafften es die jungen Iserlohner den Anschlusstreffer im Troisdorfer Tor unterzubringen. Dies motivierte das Troisdorfer Team, noch einen Gang höherzuschalten. Mit zum Teil sehenswerten schnellen Spielzügen baute man die Führung weiter aus. So entschied man dann auch die zweite Halbzeit mit 4:1 für sich und konnte das Spiel gewinnen.

Das letzte Spiel der Saison ging dann gegen das U9 Team aus der Samt- und Seidenstadt Krefeld. Zwar ging Krefeld zu Beginn des Spiels mit 0:1 in Führung, jedoch ließen die kleinen Troisdorfer keinen Zweifel daran, dass sie das Spiel gewinnen werden. Schnell konnte die Krefelder Führung ausgeglichen und eine 5:1 Führung erspielt werden. In der Halbzeitansprache gab es dann auch für die Trainerin der Troisdorfer nicht viel anzumerken. Sie erinnerte nur noch einmal daran, dass es für einen großen Teil des Teams rot die letzte Halbzeit in der Altersgruppe U9 sein würde. Sie sollen diese genießen und viel Freude haben. Dies zeigten dann die Kinder auch und verabschiedeten sich mit viel Lauffreude, sicherem Passspiel und schnellem Eishockey von den Zuschauern im IceDome.

Am Ende des Turniers, und dem gleichzeitigen Abschluss der Saison 2018/2019, konnte das Team rot des EHC Troisdorf Dynamite noch einmal einen Turniersieg feiern und zeigte nochmal allen anwesenden Zuschauern, dass in Troisdorf eine sehr gute Nachwuchsarbeit geleistet wird.

Es spielten bei Team rot:
Torwart: Ben-Luca, Luis
Spieler: Clara, Mikan, Hannes, Linus, David, Niklas, Erik, Daniel, Fynn, Philipp, Max, Morten, Leonard, Phileas, Adrian, Miro

Karte

Karte wird geladen ...
Breitengrad: 50.81225
Längengrad: 7.10933