Tag der offenen Tür beim Festausschuss Troisdorfer Karneval
Tag der offenen Tür beim Festausschuss Troisdorfer Karneval Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V. Am Senkelsgraben 18

Tag der offenen Tür beim Festausschuss Troisdorfer Karneval

Wieder einmal war der Tag der offenen Tür, das Sommerfest des Festausschuss Troisdorfer Karneval, sehr gut besucht.

Neben einigen Mitgliedsvereinen waren zahlreiche befreundete Vereine sowie viele Troisdorferinnen und Troisdorfer, nicht nur aus dem Kreis der Karnevalisten, zu Gast.

Der Vizepräsident des FTK, Hans-Josef Tannenbaum, hatte ein unterhaltsames Programm zusammengestellt: Die Kölsche Dom Quäs von der KG Kölsche Sproch e.V., De Schlofmütze, das TC Blau-Weiß Troisdorf und SunDay wussten die Gäste zu unterhalten. Der Höhepunkt war wie jedes Jahr die Vorstellung der kommenden Tollitäten:

Anlässlich ihres 60-jährigen Jubiläums stellt die KG Troisdorfer Altstädter in der Session 2019/2020 das Dreigestirn der Stadt Troisdorf. Den Prinzen und damit das Oberhaupt des närrischen Trifoliums verkörpert Torsten Sterzel, seines Zeichens auch 1. Vorsitzender und Präsident der Altstädter. An seiner Seite wird die Jungfrau durch Peter Vetter dargestellt, selbst seit Jahren aktives Mitglied der KG. In die Rolle des stolzen Bauern schlüpft kein geringerer als Heinz Nagel, der den Karneval durch seine Tätigkeit als Altstädter-Ehrensenator bereits über Jahre kennen- und lieben gelernt hat. Unterstützt werden die drei Jecken durch die Adjutanten Stephan Zündorf, Ralf Saborowski und Rolf von Borcke, sowie die Gefolgeführerinnen Cara Ludes und Alexandra Vetter.

Schöne Geste vom noch amtierenden „Troisdorfer Dreigestirn 2019 us Oveloor“:
Für die zukünftigen Tollitäten und den FTK-Präsidenten Hans Dahl wurde der „Prinzenthron“ an den FTK übergeben. Sogleich machten es sich Dahl oder der designierte Prinz auf dem weißen Thron bequem, um sich von dem tollen, aber doch heißen Sonnenschein zu erholen.

durcks

Vertreter der TroDucks überreichten dem FTK einen Scheck in Höhe von 1.000,- € für die Erneuerung der Eingangstür des Karnevalsmuseums. Hinzu kam eine weitere großzügige Spende des Heimat- und Geschichtsvereins zur Erneuerung der Beleuchtungsanlage im Museum in der Viktoriastraße.

Der Dank für die gelungene Veranstaltung gilt dem Vorstand und den ehrenamtlichen Mitarbeitern des FTK.

Karte

Karte wird geladen ...
Breitengrad: 50.836912
Längengrad: 7.115758