8. Gospel Day in der Galerie Troisdorf
8. Gospel Day in der Galerie Troisdorf Gospelchor des CVJM Troisdorf e.V. Pastorsbitze 7

8. Gospel Day in der Galerie Troisdorf

Gospel für eine gerechtere Welt

„Singen gegen Hunger und Armut“ lautet das Motto, wenn mehrere tausend Sängerinnen und Sänger in ganz Deutschland im Rahmen des diesjährigen Gospelday auf der Bühne stehen. Der Gospelchor „Let‘s Go Gospel“ des CVJM Troisdorf e. V. holt den Gospelday zum dritten Mal nach Troisdorf.

21. September 2019, Punkt 12:00 Uhr mittags: Bundesweit über hundert Chöre – von Konstanz bis Kiel und von Bocholt bis Dresden – singen gleichzeitig dasselbe Lied und wollen damit ein Zeichen gegen Hunger und Armut setzen. Auch im Einkaufscenter „Galerie Troisdorf“ gibt es den Gospelday, denn der örtliche Gospelchor „Let‘s Go Gospel“ macht wieder mit. 

Derzeit leiden weltweit fast zwei Milliarden Menschen an Hunger und 1,29 Milliarden sind von extremer Armut betroffen. „Hunger und Armut bilden einen Teufelskreis. Sie sind die Hauptfluchtursachen“, sagt Dr. Stefanie Brenzel, deutschlandweite Leiterin des Gospelday: „Wer nicht flieht, hat häufig nur eine Chance: Bildung – die beste Waffe gegen Armut.“

„Let‘s Go Gospel“ beginnt sein öffentliches Konzert schon um 11:30 Uhr und lädt dazu ein, in der Galerie Troisdorf vorbeizuschauen. Dort gibt es bei freiem Eintritt rund eine Stunde fetzigen, ruhigen, besinnlichen und nachdenklichen Gospel auf die Ohren, einige Stücke laden zum Klatschen und Mitsingen ein. Mittendrin hat das Publikum um 12:00 Uhr die Gelegenheit, dem für das Jahr 2019 neu ausgesuchten Song "Soon be done" zu lauschen.  

Der 8. Gospelday ist Teil der Aktion „Gospel für eine gerechtere Welt“, einer Initiative von „Brot für die Welt“ und der Stiftung Creative Kirche in Witten. Partner ist der Versicherer im Raum der Kirchen.

In Troisdorf wird der CVJM unterstützt durch die Firma Trotekk und die Galerie Troisdorf.

Karte

Karte wird geladen ...
Breitengrad: 50.81503
Längengrad: 7.15554