Verheißungsvoll strahlt goldenes Licht durch den Troisdorfer Winterwald
Verheißungsvoll strahlt goldenes Licht durch den Troisdorfer Winterwald Kirchenchor St. Gregorius Pfarrer-Werr-Straße 54

Verheißungsvoll strahlt goldenes Licht durch den Troisdorfer Winterwald

Meldung vom 22.11.2017

Lucia Konzert am 1. Adventssonntag, dem 03.12.2017 um 16 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Hippolytus

Auch in diesem Jahr wird, nun schon zum 10. Mal, am 1. Advent im Rahmen des Troisdorfer Winterwaldes wieder das große, weithin bekannte Lucia-Konzert des Seelsorgebereichs der Pfarrgemeinschaft Troisdorf stattfinden

Verheißungsvoll strahlt goldenes Licht durch den Troisdorfer Winterwald: auch in diesem Advent laden wir wieder zu unserem großen Lichterfest zu Ehren der heiligen Lucia ein, das in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in unserer Pfarreiengemeinschaft stattfindet. Lucia, „die Lichtbringende“, lebte in alter Zeit auf Sizilien und versorgte die Christen, die sich in unterirdischen Katakomben vor den Römern versteckten, mit Lebensmitteln. Um mehr tragen zu können, befestigte sie die Kerzen, die sie in den dunklen Gängen brauchte, auf dem Kopf, wodurch sie als die beeindruckende Erscheinung in Erinnerung blieb, als die sie heute noch verehrt wird: mildtätig und hell leuchtend, eine „Lichtgestalt“, ein Zeichen der Hoffnung. Ihr Fest in der Mitte des Advents ist besonders für die Menschen Skandinaviens, wo tiefe Polarnacht herrscht, sehr wichtig und wird hier mit großen Lichterprozessionen gefeiert.

Kantor Marcus Dahm, der langjährige Seelsorgebereichsmusiker der katholischen Pfarreiengemeinschaft Troisdorf, lernte diese beeindruckenden Bräuche während seiner Chorleitungsstudien in Stockholm kennen und brachte sie dann mit hierher, wo sie nun seit 2008 ebenfalls zur Vorweihnachtszeit einfach dazugehören. Das Troisdorfer Lucia-Konzert, eines der wenigen derartigen Konzerte außerhalb Skandinaviens, ist seither zu einem der größten Lucia-Konzerte Deutschlands geworden und hat in den letzten Jahren viele hundert Menschen in seinen Bann gezogen. Wegen seines besonders authentischen Charakters wird es seit vielen Jahren durch die Deutsch-Schwedische Gesellschaft und nun auch durch die Abteilungen für Skandinavistik der Universitäten Köln und Bonn unterstützt und krönt außerdem als offizielles Konzert den „Troisdorfer Winterwald“.

Es findet am 1. Adventssonntag, dem 03.12.2017 um 16 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Hippolytus statt.

Ein musikalisches Wintermärchen und seine Mitwirkenden

Der große Lichterzug unserer Schulchorprojekte und beliebte Chöre wie das Troisdorfer Vocalensemble und das Ensemble „Nova Cantica“ werden gemeinsam mit unseren Schauspielern die Geschichte einer wunderbaren Nacht im Winterwald erzählen. Begleitet werden sie von der in diesem Jahr neugegründeten Sinfonia Rhein Sieg, die nun mit der Kirchenmusik Troisdorf kooperiert. Die Gesamtleitung des Konzertes liegt bei Kantor Marcus Dahm.

Das Programm

Das Ensemble freut sich in diesem Jahr auf ein besonders eindrucksvolles Programm zwischen Dunkelheit und Licht: Ausgehend von alten deutschen, schwedischen und englischen Volksliedern in neuem Gewand erklingt festliche Musik u. a. von Georg Friedrich Händel und Gabriel Fauré, aber auch bewegende neue und neueste Chormusik von beliebten zeitgenössischen Komponisten wie John Rutter, Mack Wilberg, Daniel Kantor und Kim André Arnesen, dessen "His light in us" bei diesem Konzert als deutsche Erstaufführung erklingen wird. Außerdem kommen Gospels, Spirituals und Neue Geistliche Lieder zur Aufführung, bei denen oft auch das Publikum Gelegenheit haben wird, in den Gesang einzustimmen.

Meldung vom 22.11.2017

Karte

Karte wird geladen ...
Breitengrad: 50.8269
Längengrad: 7.116473