Aktion am Gymnasium Zum Altenforst: Wissensspiele rund um's The...
Aktion am Gymnasium Zum Altenforst: Wissensspiele rund um's Thema Wärme Rathaus der Stadt Troisdorf Kölner Straße 176

Aktion am Gymnasium Zum Altenforst: Wissensspiele rund um's Thema Wärme

„Warm-Up! Wissensspiele rund um Wärme“ – so heißt das Bildungsangebot, das die Verbraucherzentrale NRW weiterführenden Schulen kostenlos anbietet, jetzt zum zweiten Mal am Gymnasium Zum Altenforst.

„Warm-Up! Wissensspiele rund um Wärme“ – so heißt das Bildungsangebot, das die Verbraucherzentrale NRW weiterführenden Schulen kostenlos anbietet. Schülerinnen und Schüler lernen, welche Energieträger im Zusammenhang mit Wärmeenergie eingesetzt werden und entwickeln Strategien für einen bewussten Umgang mit Heizenergie und Warmwasser.

Bereits zum zweiten Mal lud das Troisdorfer Gymnasium Zum Altenforst die Energieexpertinnen der Verbraucherzentrale NRW ein und gönnte den Jahrgangsstufen 5 und 6 das Wärme-Warm-Up. In vier Schulstunden haben die Bildungsreferentinnen Maria Stanik und Alexsandra Petrosino die Schüler zum großen Finale vorbereitet, das mit allen Beteiligten auf dem Schulhof als krönender Abschluss stattfand.

Elias und Jakob traten mit ihrem Wissen gegen Ulrike Tesch, Leiterin des Troisdorfer Umweltamtes, und Thorsten Schmidt, Geschäftsführer der Energieagentur Rhein-Sieg an. Moderiert wurde der Wissens-Wettkampf von der Energieberaterin Petra Grebing. Wie lautet die richtige Einstellung der Heizung im Wohnzimmer? „3!“, waren sich die Experten einig.

Wie schwer wiegt die Zeit zum Duschen? Hier galt es, fünf Minuten aufzuwiegen. Wie ist die richtige Einstellung des Wasserhahns beim Händewaschen und Zähneputzen? Genau, blau beziehungsweise kalt!

„Wir waren begeistert, wie gut die Schüler bereits über den Klimawandel, seine Auswirkungen sowie dessen Verknüpfung zu CO2 informiert sind“, berichtet Bildungsreferentin Maria Stanik von der Verbraucherzentrale NRW. Im gemeinsamen Gespräch mit den Kindern und Jugendlichen werden sogenannte Zukunftsbilder gemalt. „Da kam der Vorschlag, jeder Familie einen Roboter zur Seite zu stellen, der beim Energiesparen hilft“, so Alexsandra Petrosino. Aber auch die Erkenntnis, dass die Entwicklung des Klimas ebenfalls Einfluss auf „Krieg und Frieden“ nehmen könne, zählte zu den Zukunftsbildern der Schüler.

Die Verbraucherzentrale NRW bietet sowohl Bildungsangebote für Grund- als auch für weiterführende Schulen an. Interessierte Schulen der Mitgliedskommunen der Energieagentur Rhein-Sieg (Bad Honnef, Hennef, Königswinter, Lohmar, Much, Niederkassel, Sankt Augustin und Troisdorf) können sich melden unter Tel. 02242/9693011.

Karte

Karte wird geladen ...
Breitengrad: 50.817283
Längengrad: 7.148194