Tag des offenen Denkmals am 7. September: Umbrüche in Kunst un...
Tag des offenen Denkmals am 7. September: Umbrüche in Kunst und Architektur Rathaus der Stadt Troisdorf Kölner Straße 176

Tag des offenen Denkmals am 7. September: Umbrüche in Kunst und Architektur

Der diesjährige bundesweite Tag des offenen Denkmals steht unter dem Motto „Modern(e) - Umbrüche in Kunst und Architektur“. In Troisdorf werden an zwei Tagen Führungen angeboten: am 7. und 8. September.

Der diesjährige bundesweite Tag des offenen Denkmals steht unter dem Motto „Modern(e) - Umbrüche in Kunst und Architektur“. In Troisdorf werden an zwei Tagen Führungen angeboten. Die Denkmal-Tour beginnt

am Samstag, 7. September 2019, um 16 Uhr an der Kirche Sankt Peter und Paul, Rheinstr. 43, in Troisdorf-Eschmar,

mit einer Führung in der Kirche mit dem ehrenamtlichen Denkmalpfleger Heribert Müller. Zu den anderen Standorten wird tags darauf eine Bustour mit dem Schwyzer Poschti, einem historischen Postbus, angeboten. Abfahrt ist

am Sonntag, 8. September 2019, um 13 Uhr auf Burg Wissem, Burgallee, Troisdorf-Mitte.

Die erste Führung findet um 13.30 Uhr in der Kirche Sankt Maria Königin in Troisdorf-West, Blücherstraße, statt mit dem ehrenamtlichen Denkmalpfleger Joachim Bourauel. Nach der Weiterfahrt startet um 15 Uhr eine Führung in der Kirche Sankt Adelheid, Sankt-Adelheid-Straße in Troisdorf-Müllekoven mit der ehrenamtlichen Denkmalpflegerin Anja Moersch. Um 16.30 Uhr führt ein Mitglied der Fischereibruderschaft durch das Fischereimuseum mit Besichtigung des historischen Aalschokkers in Troisdorf-Bergheim.

Die Busfahrt ist kostenlos, aber eine Anmeldung ist erforderlich bei der VHS in Troisdorf, Tel. 02241/874433 oder 874444. Wer die Fahrt mit dem Oldtimer-Bus nicht nutzen will, kann auf eigene Faust zu den drei Standorten kommen. Veranstalter ist die Stadt Troisdorf. Die Führungen sind kostenfrei und ohne Anmeldung. Weitere Infos zum Thema Denkmaltag unter www.tag-des-offenen-denkmals.de oder bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter Tel. 0228/9091-440 bzw. -443, Mail: denkmaltag@denkmalschutz.de.

Karte

Karte wird geladen ...
Breitengrad: 50.817283
Längengrad: 7.148194