Die TroCard: schön shoppen und schlau sparen (Stadtwerke Troisdorf)
Die TroCard: schön shoppen und schlau sparen (Stadtwerke Troisdorf) Stadtwerke Troisdorf GmbH Poststraße 105
Poststraße 105
Mitgliedschaften

Die TroCard: schön shoppen und schlau sparen (Stadtwerke Troisdorf)

Wirtschaft belebt, Ausgabe 2016 - Neun, Seite 42-43

28.000 Mal haben die Stadtwerke Troisdorf die begehrte TroCard bereits an ihre Kunden ausgegeben. Das heißt: Nahezu jeder Troisdorfer Haushalt setzt auf die gelb-graue Kunststoffkarte und nutzt sie regelmäßig. Das beweisen Untersuchungen, die der TroCard einen Nutzungsgrad von rund 70 Prozent bescheinigen. Grund genug für „wirtschaft belebt“, einen Blick auf die Erfolgsgeschichte der Karte zu werfen.

Die TroCard bindet seit rund 17 Jahren die Kundschaft erfolgreich an die regionalen Fachhändler – das bestätigen alle Troisdorfer Unternehmen, die sich als TroCard-Partner ausweisen. Heute unterstützen rund 70 Händler ihre Marketingaktivitäten mit der TroCard. „Die Entwicklung einer unternehmenseigenen Bonus-Karte würde bei uns fünfstellig zu Buche schlagen“, sagt Jürgen Engels, Einzelhandelskaufmann aus Troisdorf. Er profitiere gerne von einem System, mit dem Händler ab dem ersten Tag gewinnbringend arbeiten können. Engels selbst arbeitet seit über fünfzehn Jahren mit der gelb-grauen Plastikkarte.

Den Kunden näher kommen

Die TroCard ist für jeden Händler leicht zu handhaben. Denn er selbst legt einen Rabatt fest oder eine attraktive Zusatzleis tung für seine Kunden. Mit Punkten wird dieser Nachlass über das TroCard-Terminal gutgeschrieben. „Als Händler kann ich den Kunden sofort identifizieren, ihn mit Namen ansprechen und Punkte gutschreiben“, sagt Jürgen Engels. Er nutze diese Gelegenheit oftmals, so verrät der erfahrene Geschäfts inhaber, um mit seinen Kunden ins Gespräch zu kommen.

Erreicht das Guthaben auf der Karte einen Wert von 20 Euro, so erhält der Nutzer kostenlos den neu eingeführten TroCardEinkaufsgutschein. Der kann bei allen teilnehmenden Händlern eingelöst werden und ist auch für den Geschäftsinhaber von Nutzen. „Für mich als Händler ist der TroCard-Gutschein bares Geld wert, denn die Gutschrift erfolgt mit der monat lichen Abrechnung über einen Kontoauszug. Im Web-Frontend gibt es zudem wertvolle Analysefunktionen, auf die ich meine Angebote erfolgreich ausrichten kann“, sagt Jürgen Engels gegenüber „wirtschaft belebt“.

Total mobil: Die TroCard

Längst ist das Smartphone aus dem Alltag der Menschen nicht mehr wegzudenken. Da ist es nur konsequent, dass die Stadtwerke Troisdorf die TroCard auch als App herausgebracht haben. „Mobile Endgeräte sind heute eng mit dem Alltag unserer Kunden verwoben. Als zukunftsorientierter und innovativer Lokalversorger reagieren wir selbstverständlich frühzeitig auf diese Entwicklung“, sagt Peter Blatzheim, Geschäftsführer der Stadtwerke Troisdorf.  Die App kann kostenlos im AppStore oder Google-PlayStore heruntergeladen werden und die TroCard auf  Wunsch ersetzen. Und mehr noch: Die App zeigt alle TroCard-Partner an, führt zum ausgewählten Anbieter, informiert über sein Angebot und verfügt über einen übersichtlichen Veranstaltungskalender.

TroCard-Einkaufsgutschein: Wenn Gutes noch besser wird

Um den Handel und das Serviceangebot in Troisdorf zu stärken, haben die Marketing-Strategen der Stadtwerke nun einen vielfachen Wunsch der Händler verwirklicht: den „StadtGutschein“. Den Initiatoren von den Stadtwerken Troisdorf, von Troisdorf Aktiv und der TROWISTA ist es gelungen, den Einkaufsgutschein in das TroCard-Händlernetz einzubinden. An fünf Ausgabestellen im Stadtgebiet können Kunden jetzt auch ohne eigene TroCard die „Stadt-Gutscheine“ erwerben und ihren Lieben so ein Einkaufserlebnis über das Angebot eines einzelnen Anbieters hinaus ermöglichen. Die TroCardPartner profitieren von dieser Erweiterung. Denn der Gutschein schafft neue Kaufkraft und macht Spaß. Als klassischen Geschenk-Gutschein und als Sachbezugs-Gutschein ist er zu erwerben. Für Arbeitgeber in der Region bietet er zudem neue Möglichkeiten der Mitarbeiterbindung. Im Wert von bis zu 44 Euro kann er sogar monatlich als Sachbezug an Mitarbeiter ausgegeben werden.

Für Troisdorf: Machen Sie mit!

„Wir appellieren an alle teilnehmenden Händler, sprechen Sie Ihre Kunden auf die Einkaufsgutscheine an, empfehlen Sie die TroCard auch Ihren Geschäftskontakten weiter. Wir würden uns freuen, wenn sich die Innovationskraft der TroCard wie ein Lauffeuer in der Stadt verbreitet“, sagt Angelika Zeissler, projektverantwortlich für die TroCard bei den Stadtwerken Troisdorf. Sie informiert über Kundenbindung mit der TroCard, Werbung in der TroCard-App, Anzeigenschaltung im Kundenmagazin „inTro“ und ist unter 02241 888 263 zu erreichen.

Download