Sieglarer Mühlengraben wieder müllfrei
Sieglarer Mühlengraben wieder müllfrei Stadtwerke Troisdorf GmbH Poststraße 105

Sieglarer Mühlengraben wieder müllfrei

Meldung vom 07.08.2020

Der Sieglarer Mühlengraben soll nicht zur wilden Müllkippe werden. Um das Gewässer zu schützen und den ordnungsgemäßen Wasserabfluss zu sichern, ließ der Abwasserbetrieb Troisdorf AöR (ABT) den Bachlauf auch in diesem Jahr aufwendig reinigen.

Seit 2018 ist der ABT für die Gewässerunterhaltung zuständig. Die Reinigung erfolgte schonend entsprechend der gesetzlichen Vorgaben zum Schutz der Gewässerökologie.

Umweltsünden und Vandalismus

Vier lokale Gartenbautriebe waren vom 13.07. bis zum 07.08.2020 auf einer Länge von sechs Kilometern im Einsatz. Dazu war der Zufluss des Mühlengrabens für vier Wochen kontrolliert gedrosselt worden. Jede Menge Müll und Unrat, organische Gartenabfälle und andere Strömungshindernisse traten so zum Vorschein. 

„Dieses Mal waren sehr viele Erdwespen unterwegs“, berichtet der Diplom-Biologe und verantwortliche ABT-Projektleiter Thomas Petruszek. „Etliche Mitarbeiter wurden regelrecht zerstochen.“ Die aggressiven Insekten machten den Reinigungskräften allerdings weniger zu schaffen als die massiven Umweltsünden und Vandalismus.

„Man kann sich nur wundern!“ 

„Es ist unglaublich, was wir wieder so alles aus dem Wasser herausgezogen haben. Das war ein echter Knochenjob“, erklärt Thomas Petruszek. An Gartenabfälle wie Baum-, Hecken- und Rasenschnitt, Plastikmüll, Flaschen, Autoreifen, Möbelpolster und Metallmüll habe man sich ja leider inzwischen schon gewöhnt. In diesem Jahr wurden darüber hinaus aber auch noch eine ganze Mülltonne sowie Straßenschilder und Absperrgitter gefunden. Die Absperrgitter waren im Rahmen der Frühjahrsstürme aufgestellt worden, um Passanten vor herabstürzenden Ästen zu schützen. „Wegen der schwierigen Witterungsbedingungen konnten die letzten am Mühlengraben verbliebenen Pappeln in Müllekoven im vergangenen Winter nicht gefällt werden. Dies ist nun für den Winter 2020/21 geplant.“
Durchlass Müllekoven freigeräumt

Im Zuge der Reinigung des 800 Jahre alten, künstlich angelegten Gewässers wurden zusätzlich Böschungskanten und Wirtschaftswege freigeschnitten. Auch der Deichdurchlass in Müllekoven wurde freigeräumt. Die enge Stelle, an der der Mühlengraben den Deich durchquert, um dann weiter in Richtung Rhein zu fließen, ist besonders anfällig für Blockaden. „Es wurden vor allem sperrige Strömungshindernisse, die sich im Durchlass verkanten und in denen sich dann Müll und im Mühlengraben entsorgte Gartenabfälle stauen, entsorgt“, kritisiert Petruszek. „Diese Blockaden müssen dann mit bloßen Händen aus dem Durchlass geholt und beseitigt werden.“ 

Umweltschutz beginnt vor der eigenen Haustür

Jeder kann die Umwelt schützen und zum Erhalt des ökologischen Gleichgewichts beitragen – durch das Unterlassen kleiner und großer Umweltsünden. Also keine organischen Bioabfälle wie Baum-, Hecken- und Rasenschnitt im Bachlauf entsorgen und erst recht keinen Müll. Denn ganz davon abgesehen, dass dies illegal ist: Am Ende zahlen alle die Rechnung, da öffentliche Reinigungskosten auf die Steuerzahler umgelegt werden. Diese summieren sich für den Sieglarer Mühlengraben wie bereits im Vorjahr auf knapp 41.000 Euro.

Meldung vom 07.08.2020

Karte

Karte wird geladen ...

Zum Aktivieren der Karte müssen Sie unten auf den "Akzeptieren"-Button" klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter (Google Maps) übermittelt werden.

Breitengrad: 50.815204
Längengrad: 7.149431