Troisdorfer Narrenzunft 1925 e.V.
Troisdorfer Narrenzunft 1925 Troisdorfer Narrenzunft 1925 e.V. Am Pfuhl 36

Troisdorfer Narrenzunft 1925 | Troisdorfer Narrenzunft 1925 e.V.

Treffpunkt: Rund um den Karneval

Alle aufklappen
Alle zuklappen

Beschreibung

In der Geschichte der TNZ spiegelt sich auch das Leben in unserer Heimatstadt bis zum heutigen Zeitpunkt wieder. Während der Zeit der Besatzung des Rheinlandes gründeten sich im Winter 1924/1925 die „Ömmergöncher“, wie sich die Gesellschaft zunächst nannte. In der kalten Jahreszeit saß man im Gasthaus „Alt Heidelberg“, an der Oberlarer Straße (jetzt Bahnstraße), sonntagabends zusammen und schmiedete Pläne. Das Lokal war beliebter Treffpunkt der Bürgerschaft. Einer der regelmäßigen Teilnehmer dieser “Sonntagsrunde“, Johann Klein, schlug eines Abends vor, doch einen Verein zu gründen, in dem man karnevalistische Späße treiben könne.

Dies in einer Zeit, da jegliche karnevalistische Aktivitäten durch die Besatzungsmächte verboten waren. „Ömmergöncher“ war ein unverfänglicher Begriff, der kleine Zuckerkügelchen mit einem Korianderkern beschrieb, ein im 19. Jahrhundert weit verbreitetes Naschwerk („Kölner Dragées“).

Aus diesen bescheidenen Anfängen nach dem Zweiten Weltkrieg hat sich bis heute eine großartige Familiengesellschaft entwickelt, die im Laufe ihrer Geschichte siebzehnmal einen Prinzen der Troisdorfer Altstadt stellte. Rund einhundert Mitglieder freuen sich auf das 88jährige Jubiläum ihrer ältesten – noch aktiven – Karnevalsgesellschaft Troisdorfs.

Servicedaten

Adresse

Troisdorfer Narrenzunft 1925
Troisdorfer Narrenzunft 1925 e.V.
Am Pfuhl 36
53840 Troisdorf  (Troisdorf Mitte & Innenstadt)

Kontakt

Wir im Internet

Karte

Karte wird geladen ...
Breitengrad: 50.8148
Längengrad: 7.16853

Schlagwörter/Rubrik

Schlagwörter

Rubrik

Sport, Freizeit & Touristik (Fitness, Hobby)
Vereine (Troisdorfer Club- & Vereinswelt)