Turn- und Spielverein 07 Oberlar e.V.
TuS 07 Oberlar e.V. startet mit einem 6:2 Erfolg in die neue Saison! Turn- und Spielverein 07 Oberlar e.V. Wim-Nöbel-Straße 2

TuS 07 Oberlar e.V. startet mit einem 6:2 Erfolg in die neue Saison!

Meldung vom 28.08.2017

Oberlar geg. Kosova 6:2 (HZ 3:1)

Die knapp sieben Wochen lange Vorbereitung, in der man die Grundlagen für eine erfolgreiche Saison legen wollte, stand mit dem ersten Spiel auf dem Prüfstand. Die Mannschaft wurde in einem 4-4-2 aufgestellt und hatte klare Anweisungen vom Trainerteam erhalten um den Gegner vor möglichst große Probleme zu stellen. Trotz aller Vorfreude, dass es endlich los geht, war gerade in den Anfangsminuten eine leichte Nervosität zu spüren. Mit jeder Minute die verging wurde das Spiel sicherer und Oberlar dominierte den Gegner. Letztlich die Konsequenz und der entscheidende Pass zum Torerfolg haben gefehlt.

Nach ca. 30 Minuten dann die ersten Versuche vom Gegner zum Torerfolg zu gelangen. Nach einer strittigen Zweikampfsituation kam überraschend der Pfiff vom Schiedsrichter, der auf Elfmeter für die Gäste entschied. Damit stand es nach 31 Minuten ziemlich überraschend 1:0 für die Gäste. Glücklicherweise schüttelten sich die Jungs nur kurz und konnten nur zwei Minuten später durch Rene Kienow ausgleichen, der einen mustergültigen Freistoß von Markus Krimmer einköpfte. Damit war der Knoten geplatzt und der Wille noch weitere Tore zu erzielen wurde größer. Vor der Halbzeit erhöhte Dennis Garweg nach einer weiteren Vorlage von Markus Krimmer zum 2:1 (37. Spielminute). Kurz darauf belohnte sich Patrick Ufer für seinen hohen Läuferischen Aufwand selbst und staubte einen Lattenknaller von Pascal Flohr zum 3:1 (42. Spielminute) ab.

Mit diesem Ergebnis gingen die Teams in die Pause.

In Halbzeit zwei war die Marschrichtung klar, man wollte den Gegner unter keinen Umständen zurück ins Spiel kommen lassen und die Feldüberlegenheit weiter nutzen. Diese Zielvorgabe setzte die Truppe zügig um und erzielte nach 44 Sekunden in Halbzeit zwei das 4:1 durch Rene Kienow, Vorlagengeber war mal wieder Markus Krimmer. Leider schraubte die Mannschaft im weiteren Spielverlauf zwei Gänge zurück und musste in der 66. Spielminute einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Doch bevor der Gegner weitere Lust am Spiel bekam, schaffte es die  Truppe den Schalter wieder umzulegen. So erzielte nach einer weiteren Vorlage von Markus Krimmer – Leon Clasen das 5:2, der aus kurzer Distanz wuchtig einköpfte. Den Schlusspunkt setzte in der 85. Spielminute einer der jüngsten im Team. Lukas Schröder erzielte in seinem ersten „offiziellen“ Spiel als Senior sein erstes Tor, dank einer Vorlage von Patrick Ufer.

Mit einer sehr ansprechenden Leistung und insgesamt sechs erzielten Toren kann die Truppe beruhigt in die nächste Woche gehen und weiter an sich arbeiten. Am nächsten Sonntag trifft die Mannschaft dann auf Niederkassel II.

Meldung vom 28.08.2017

Karte

Karte wird geladen ...
Breitengrad: 50.806277
Längengrad: 7.14422