A "Stärkung von Einzelhandel und Wirtschaft"
A "Stärkung von Einzelhandel und Wirtschaft"

A "Stärkung von Einzelhandel und Wirtschaft"

12 Maßnahmen im ZiTi / Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt Handlungsfeld "Stärkung von Einzelhandel und Wirtschaft"

A1 "Neubau eines Büro- und Dienstleistungsparks auf dem ehemaligen Dynamit Nobel Grundstück an der Kronenstraße"

  • Standort: "Altes DN-Verwaltungsgebäude und Umgebung".
  • Die Entwicklung des Büro- und Dienstleistungsschwerpunkts in der westlichen Innenstadt wird auf Basis eines städtebaulichen Rahmenkonzepts auf dem ehemaligen Dynamit Nobel Grundstück an der Kronenstraße fortgeführt. Damit werden eine städtebauliche Aufwertung des Bereichs und eine innenstadtverträgliche und in die Nutzungen der Nachbarschaft integrierte Nachfolgenutzung verfolgt. Mit dem Bebauungsplan T 164 wurden die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen. Für das ehem. DN – Hochhaus wurde ein Investor gefunden, der das Gebäude erhalten und sanieren wird. Das zentrale Parkhaus mit ca. 490 Stellplätzen wurde genehmigt, zurzeit läuft die Aufbereitung des Grundstücks, Fertigstellung durch die ÖPA bis Ende 2015.
  • Priorität I, Umsetzung bis etwa 2020
  • Geschäfte und mehr rund um Rathaus und Stadthalle

A2 "Neubau eines gemischt genutzten Gebäudes auf dem ehemaligen Dynamit Nobel Grundstück an der Kölner Straße"

  • Standort: "Gegenüber Rathaus"
  • Im Rahmen der Entwicklung eines Büro- und Dienstleistungsparks auf dem ehemaligen Dynamit Nobel Grundstück ist eine repräsentative Eckbebauung für die Ecke Kölner Straße / Ravensberger Weg geplant. Als vis-à-vis der neuen Stadthalle und des Rathauses ist für dieses Gebäude eine Mischnutzung vorgesehen.
  • Fertiggestellt!
  • Geschäfte und mehr rund um Rathaus und Stadthalle

A3 "Entwicklung der Fläche zwischen Ohmstraße und Am Bahndamm zu einem Arbeits- und Wohnstandort

  • Standort: "Zwischen Parkhaus am Bahnhof und Sieglarer Straße"
  • Die zwischen Ohmstraße und Am Bahndamm gelegene Fläche, die durch leerstehende und mindergenutzte Gewerbeflächen und eine einfache Wohnbebauung geprägt war, wurde von der Stadt Troisdorf und der TroPark GmbH erworben, um zum einen eine neue Verkehrsführung herzustellen und die Fläche neu zu ordnen und zu bebauen.
  • Priorität I, bis etwa 2016

A4 "Fertigstellung und Bezug des Medicenters"

  • Info: Das Medicenter heißt nun "ÄrztehausPlus"
  • Standort: "Gegenüber Parkhaus am Bahnhof"
  • Im Frühjahr 2011 wurde mit dem Bau des Medicenters an der Ecke Poststraße / Stationsweg begonnen. Auf sechs Etagen und etwa 5.000 Quadratmetern Nutzfläche entstehen acht Praxen und Gemeinschaftspraxen für zwölf Ärzte sowie ergänzende Nutzungen.
  • Fertiggestellt!
  • Weitere Infos zum ÄrztehausPlus (Medicenter)

A5 "Neubau eines Geschäfts- und Dienstleistungsgebäudes mit DB-Empfang am Bahnhof"

  • Standort:"Bahnhof Troisdorf"
  • Das städtebauliche Rahmenkonzept aus dem Jahr 2006 sieht ein neues Empfangsgebäude am Bahnhof vor, das im Erdgeschoss ein Reisezentrum der DB, Dienstleistungen mit Schwerpunkt Mobilität sowie Gastronomie und Geschäfte und in den Obergeschossen Büros, ein Hotel oder ähnliches anbietet.
  • Priorität I, bis etwa 2016
  • Geschäfte und mehr rund um den Bahnhof

A6 "Neubau einer Einkaufspassage am Wilhelm-Hamacher-Platz"

  • Info: Hier geht es um die "Galerie Troisdorf"
  • Standort: "ehemaliges Bürgerhaus Troisdorf Mitte"
  • Auf dem Grundstück des ehemaligen Bürgerhauses entsteht eine neue Einkaufspassage am Wilhelm-Hamacher-Platz mit großflächigen Angeboten im Einzelhandel und mit Angeboten im Bereich Gastronomie, Freizeit und Dienstleistung. Insgesamt werden etwa 7.000 qm Verkaufsfläche angeboten. Damit wird der innerstädtische Rundlauf zwischen Kölner Straße – Alte Poststraße – Am Bürgerhaus – Wilhelm-Hamacher-Straße gestärkt. Der Wilhelm-Hamacher-Platz sowie die südliche Spange der Fußgängerzone werden stärker in die 1a-Geschäftslage integriert.
  • Fertiggestellt!
  • Geschäfte und mehr rund um die Galerie Troisdorf

A7 "Bauliche Ergänzung des Eingangsbereichs des Einkaufscenters “Kaufland“"

  • Standort: "Kaufland", gegenüber der "Galerie Troisdorf"
  • Das Einkaufscenter „Kaufland“ wird mit einer nördlichen baulichen Erweiterung näher an die Lauflage des Fußgängerbereichs Am Bürgerhaus gerückt. Es entsteht ein direktes Gegenüber zur neuen Einkaufspassage am Wilhelm-Hamacher-Platz.
  • Priorität II, bis etwa 2020
  • Hier findet ihr weitere Infos zum Hotspot Kaufland, Cineplex & Co.

A8 "Stärkung der Fußgängerzone Kölner Straße durch Ergänzung und Verbesserung der Angebote" (Marketingmaßnahme (begleitende Maßnahme))

  • Der Hauptgeschäftsbereich in der Fußgängerzone Kölner Straße und ihren Seitenbereichen muss fortlaufend an die sich ändernden Bedürfnisse und Kundenwünsche angepasst werden. Dazu gehören die Anpassung von Sortimenten, Vergrößerungen von Verkaufsräumen, Geschäfts- und Schaufenstergestaltungen, die Pflege von Geschäftsgebäuden, barrierefreie Eingänge und Kundenservices.
  • fortlaufende Maßnahme...

A9 "Stärkung der oberen Kölner Straße durch Ergänzung des Handels- oder Dienstleistungsangebots für den täglichen Bedarf" (Marketingmaßnahme (begleitende Maßnahme))

  • Standort: Kölner Straße, zwischen Fußgängerzone und Rathaus
  • Die obere Kölner Straße ergänzt das Angebot der Fußgängerzone mit Handelsangeboten für den täglichen Bedarf, Nischensortimenten und Gastronomie. Die weitere Ausprägung dieser Angebotsstruktur, individuelle Geschäfts- und Schaufenstergestaltungen, die Pflege von Geschäftsgebäuden, sowie Kundenservices stärken diese Geschäftsstraße.
  • fortlaufende Maßnahme...
  • Geschäfte und mehr auf der Kölner Straße...

A10 "Entwicklung der Alten Poststraße zu einer Innenstadtstraße mit eigenem Profil" (Marketingmaßnahme (begleitende Maßnahme))

  • Die Alte Poststraße verfügt aufgrund ihres Gassencharakters und ihrer kleinteiligen Bebauung über eine besondere Atmosphäre. Aber insbesondere die Kleinteiligkeit und die damit verbundenen kleinen Ladenlokale haben in der Vergangenheit zu Leerständen geführt. Ziel ist es, der Straße mit einer aufeinander abgestimmten Angebotsstruktur ein eigenes Profil zu verleihen. Dieses könnte in einer Konzentration von Gastronomie, Angeboten der Kunst und des Handwerks liegen.
  • fortlaufende Maßnahme...
  • Geschäfte und mehr rund um die Alte Poststraße

A11 "Fortführung und weitere Intensivierung des aktiven Stadtmarketings"

  • Die Arbeit des Stadtmarketings, wie aktives Leerstandsmanagement, Profilierung von Innenstadtbereichen, Vereinheitlichung von Ladenöffnungszeiten, gemeinsame Aktivitäten oder Services der Einzelhändler und weiteres, setzt sich intensiv fort.
  • fortlaufende Maßnahme...
  • Infos erhaltet ihr bei Troisdorfer Wirtschaftsförderung (TROWISTA), Troisdorf aktiv und natürlich hier, bei www.Troisdorf.city

A12 "Integration des Wochenmarktes in die Innenstadt und Förderung weiterer Märkte und Feste"

→ Zur Übersicht: www.Troisdorf.city/ZiTi