Botschafter der Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt (ZiTi)
ZiTi-Botschafter Botschafter der Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt (ZiTi)
www.Troisdorf.city/Mitte
ZiTi-Botschafter
Auf dieser Seite ...

ZiTi-Botschafter | Botschafter der Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt (ZiTi)

Alle aufklappen
Alle zuklappen

Beschreibung

Ehrenamtlich, für eine verbesserte Wahrnehmung der Troisdorfer Innenstadt!

Die Troisdorf Innenstadt befindet sich im Wandel. Die Stadtverwaltung hat hierzu eine integrierte Image-Kampagne für die Innenstadt ins Leben gerufen. Diese wird unter dem Titel ZiTi - Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt – bis zum Ende des Jahres 2018 die Erneuerung der City mit Public Relations und Werbung begleiten. Sie soll zum einen über den Fortgang der Baumaßnahmen und das städtebauliche Konzept der Stadt Troisdorf informieren und zum anderen die vorhandenen und zukünftigen Stärken des Troisdorfer Zentrums als Freizeit-, Shopping- und Arbeitsort veranschaulichen. Ehrenamtliche Multiplikatoren helfen, eine verbesserte Wahrnehmung der Troisdorfer Innenstadt zu erreichen.

2-3

KLAUS-WERNER JABLONSKI, Bürgermeister der Stadt Troisdorf | BOTSCHAFTER BEGLEITEN DEN WEG IN DIE ZUKUNFT UNSERER INNENSTADT

"6,5 Millionen Euro investiert die Stadt Troisdorf im Rahmen der Städtebauförderungsmaßnahme ZiTi – Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt in die Erneuerung ihrer Fußgängerzone. Ein zentrales Anliegen unserer begleitenden ZiTi-Kampagne ist es, die hier vorhandene Attraktivität und Vielfalt hervorzuheben. Dabei helfen uns ehrenamtliche ZiTi-Botschafter."

ZiTi - das Mitmach-Projekt: Troisdorfs Innenstadt arbeitet an ihrer Zukunft.  Im Rahmen der Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt geben wir ihr bis 2018 durch die Neugestaltung der Straßen und Plätze der Innenstadt eine zeitgemäße Ausstattung. Dazu zählen auch Maßnahmen für die Barrierefreiheit und eine moderne Mobilität. Sie sehen oben sechs Themenfelder, denen wir uns widmen. Als Stadt setzen wir Impulse. Damit das Gesamtwerk gelingt, wollen wir die Troisdorfer sowie die Besucher der Innenstadt mitnehmen und zum Mitmachen bewegen. Das beginnt bei der Identifikation mit unserer Stadt und ihrem Zentrum – quer durch Troisdorfs Ortsteile und alle gesellschaftlichen Bereiche. Ich bin dankbar, dass wir dafür wichtige Multiplikatoren gewinnen konnten – als ehrenamtliche ZiTi-Botschafterinnen und -Botschafter geben sie ein wichtiges Bekenntnis zu dieser Stadt, ihrer Mitte und ihren Stärken ab.

Herzlichst, Ihr Klaus-Werner Jablonski

DAS ZITI-PROJEKT

Gefördert durch:

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Städtebauförderung von Bund Ländern und Gemeinden
  • Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Seit 2013 führt die Stadt Troisdorf im Rahmen einer Städtebauförderungsmaßnahme umfangreiche Maßnahmen zur Entwicklung und Stärkung der Troisdorfer Innenstadt durch. Die Förderung in Höhe von rund 8,8 Millionen Euro erfolgt aus dem Programmschwerpunkt „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Schwerpunkte sind der Umbau der Fußgängerzone ebenso wie die im Handlungskonzept für die Innenstadt entwickelten Maßnahmen im Bereich rund um das Rathaus, die obere Kölner Straße, die Poststraße und den Bahnhof. Das bis 2018 angelegte PR-Projekt unter dem Titel „ZiTi – Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt“ ist ein wichtiger Baustein der Fördermaßnahme und will Lust auf das machen, was im Zuge der City-Umgestaltung auf die Menschen zukommt. Die TROWISTA begleitet die Kampagne unterstützend. Alle weiteren Informationen auf www.troisdorf.city/ZiTi 

Die ZiTi-Botschafter

Ziti-Botschafter können Unternehmer/-innen und Einzelhändler/-innen sein, ebenso Künstler/-innen und natürlich Repräsentanten aus Vereinen. 

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-6-7

ANDREA VOGT, Geschäftsführerin Stadtwerke Troisdorf | VERNETZT MOBIL: AUF ALLEN WEGEN SCHNELL ZUM ZIEL

"Nachhaltig mobil durch vernetzte, umweltfreundliche Technik"

Troisdorfs Zentrum wächst – und mit ihm die intelligente Verknüpfung der Verkehrsmittel. 2013 haben wir das umweltfreundliche Mobilitätskonzept TroMobil auf den Weg gebracht: Besucher können sich darüber beispielsweise am Troisdorfer Bahnhof kostengünstig Autos und Fahrräder ausleihen. Digitale Terminals zeigen minutengenau an, wann der Bus eintrifft. Auch mit der Bahn erreichen Sie in kurzer Zeit Fernbahnhöfe sowie den Flughafen. Elektromobilität treiben die Stadtwerke voran, indem sie Kunden 100 % Naturstrom an vier Ladestationen kostenlos zur Verfügung stellen.

STEPHAN KITZ, Geschäftsführer Maschinenbau Kitz GmbH | EIN ATTRAKTIVES STADTZENTRUM IST WICHTIG FÜR ARBEITGEBER

"Fachkräfte finden hier nicht nur Jobs, sondern auch Plätze zum Leben"

Zunehmend stehen Unternehmen im Wettbewerb um Fachkräfte. Geld allein steht dabei nicht im Vordergrund. Es geht den Menschen heute mehr denn je um Lebensqualität. Und dafür ist ein attraktives Stadtzentrum unverzichtbar – es ist Teil der Arbeitgebermarke. Bewerber, die darüber nachdenken, ob sie sich für die eine oder andere Stelle entscheiden, sondieren das Wohn- und Einkaufsumfeld einer Stadt und die Lebensqualität, die dort erlebbar ist. Das ist wichtig auch für Arbeitgeber.

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-8-9

WOLFGANG SCHMITZ-MERTENS, Geschäftsleitung Kaffeerösterei Schmitz-Mertens seit 1863 | GEWACHSENE STRUKTUREN SORGEN FÜR INDIVIDUALITÄT

"Die City bewahrt gewachsene Strukturen und Individualität"

Lebenswert wird eine Stadt auch durch ihre Geschichte. Meine Familie ist mit ihrer Kaffeerösterei seit 1863 ein Teil davon. Seit dieser Zeit beliefern wir auch Handel und Gastronomie im Troisdorfer Zentrum. Dieses wird aufbauend auf seinen gewachsenen Strukturen gerade erneuert. Die Innenstadt 2.0 ist auf dem Sprung in die Zukunft, Freifunk inklusive. Und sie wird schöner. Doch sie behält ihre Traditionen. Diese sorgen für Individualität jenseits uniformer Shopping-Malls.

RALF KRONESTER, Inhaber Küche + Wohnen | VIELE MEINER KUNDEN SIND ÜBERRASCHT ÜBER DAS ANGEBOT

"Troisdorfs Zentrum ist für meine Kunden sehr gut erreichbar"

Wenn Kunden von auswärts zu mir kommen, dann sind sie oft überrascht, wie vielfältig das Angebot in Troisdorf ist. Sie schätzen auch die verkehrsgünstige Lage und die guten Parkmöglichkeiten unserer Innenstadt. Ich habe hier in den Räumen eines früheren Kolonialwarenladens das richtige Ambiente gefunden, um hochwertige Küchen und Inneneinrichtungen für anspruchsvolle Interessenten zu präsentieren. Nahe beim Geschäft wohne ich mit meiner Familie. Ich lebe und arbeite gern hier.

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-10-11

ERIC SCHÜTZ, Gerling & Schütz Immobilien- und Beteiligungsgesellschaft mbH | WERTHALTIGER UND ZUKUNFTSFÄHIGER STANDORT

"Die oft kleingeredete Kaufkraft ist in Troisdorf sehr wohl vorhanden."

Als gebürtiger Troisdorfer und Unternehmer in dieser Stadt ist es für mich selbstverständlich, diese Kampagne zur Erneuerung der Innenstadt zu unterstützen. Sie tritt an, ein neues Selbstbewusstsein zu entwickeln. Es ist an der Zeit dafür! Die oft kleingeredete Kaufkraft ist hier sehr wohl vorhanden. Die Nachfrage nach Wohn- und Gewerbeflächen im Zentrum ist ungebrochen. Ich bin davon überzeugt, dass sich Troisdorfs City auch in Zukunft als werthaltiger Standort entwickeln wird, und arbeite bereits an neuen Objekten.

MEIKE RAHM, Geschäftsführende Gesellschafterin, rahm – Zentrum für Gesundheit | HERAUSFORDERUNGEN DER ZUKUNFT AKTIV ANNEHMEN

"Als Familienunternehmerin bin ich mit Troisdorf eng verbunden"

Mit ZiTi hat Troisdorf Zukunftsherausforderungen aktiv angenommen. Als Familienunternehmerin bin ich der Stadt eng verbunden. Schließlich hat mein Vater am Pfarrer-Kenntemich-Platz Weichen für den Erfolgsweg unseres Unternehmens gestellt, das in Spich zwei Zentralstandorte unterhält. Wir sind Mieter der ersten Stunde im Ärztehaus Plus am Bahnhof: Die gute Erreichbarkeit sowie die Konzentration medizinischer, insbesondere orthopädischer Kompetenz sprechen für den Standort.

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-12-13

DR. KRISTINA MEURER, Apothekerin, Alfred-Nobel-Apotheke | WIR ARBEITEN GEMEINSAM FÜR EIN GESUNDES ZENTRUM

"Wichtig: ZiTi sorgt auch für mehr Barrierefreiheit"

Stadtzentren sind sehr wichtig für die ortsnahe Versorgung. Dies gilt umso mehr auf dem Feld der Gesundheit. Hier kann sich Troisdorf-Mitte sehen lassen! Zwei Ärztehäuser, ein Gesundheits-Campus am Pfarrer-Kenntemich-Platz und eine Klinik, die vor Kurzem akademisches Lehrkrankenhaus geworden ist. Die Erneuerung des Stadtzentrums verbessert den Rahmen für Patienten weiter – zum Beispiel bei der Barrierefreiheit. Aus diesen Gründen werbe ich für die Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt.

STEPHAN RÖMER, Notar | QUALITÄTEN UNSERER CITY IN DEN VORDERGRUND STELLEN

"Unsere Innenstadt hat mehr Aufmerksamkeit verdient"

Als ich vor 13 Jahren nach Troisdorf kam, habe ich eine von manchen unterschätzte Stadt angetroffen. Man muss die City und die Menschen hier kennenlernen, um die vor Ort vorhandene Qualität ermessen zu können. Mehr Präsenz hat aus meiner Sicht zum Beispiel auch der Pfarrer-Kenntemich-Platz mit seinem Angebot an medizinischer Versorgung sowie an Handel und Dienstleistung verdient. Die ZiTi-Kampagne verhilft unserer
Innenstadt zu mehr Aufmerksamkeit. Sie hat es verdient.

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-14-15

JO KNEUTGEN, Architekt | ZITI TRANSPORTIERT UNSER ZENTRUM INS 21. JAHRHUNDERT

"Die Stadtbild-Verbesserung ist in den fertigen Abschnitten sichtbar"

Die Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt unterstütze ich, weil sie unser Zentrum ins 21. Jahrhundert transportiert. Die Verbesserung des Stadtbildes wird auf den fertigen Bauabschnitten am Fischerplatz und in der Kölner Straße bereits deutlich. Richtig ist zudem, dass Troisdorf seine Innenstadt im Rahmen von ZiTi verstärkt als Platz zum Wohnen positioniert. Neue Bewohner bringen auch neue Kaufkraft. Darin liegen Chancen für den Einzelhandel sowie die Gastronomie und eine auch in Zukunft belebte Innenstadt.

MANFRED HAUSMANN, Gastronom, Stadtbierhaus | WILLKOMMEN IN UNSERER GASTLICHEN STADTMITTE

"Die Erneuerung macht unser Zentrum attraktiver für die Menschen"

Ich bin seit 1980 Gastronom in Troisdorf und habe die Entwicklung des Troisdorfer Stadtzentrums verfolgt. Auf dem Fischerplatz, wo ich ansässig bin, haben die Stadterneuerer der ZiTi gute Arbeit gemacht. Das zeigt sich zum Beispiel daran, dass Mütter und Kinder diesen Raum zunehmend für sich entdecken. Ich bin nach dem, was ich jetzt bereits an Erneuerung sehe, überzeugt davon, dass das gesamte Stadtzentrum für die Menschen attraktiver und noch gastlicher wird.

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-16-17

RALF KLÖSGES, Direktor Kreissparkasse Köln | INVESTITION IN DIE ZUKUNFT DER GUTEN NACHBARSCHAFT

"Wir haben bereits vor einiger Zeit in der Stadtmitte investiert"

Innenstädte sind Orte gelebter Nachbarschaft und gewachsener Strukturen. Sie sind es wert, dass man in sie investiert – weil auch in Zukunft der zwischenmenschliche Kontakt und das Vertrauen zählen. Die Kreissparkasse Köln hat hier bereits vor einiger Zeit in den Ausbau und das Beratungsumfeld ihrer Regional-Filiale in der Stadtmitte investiert. Mit ihrer Zukunfts-Initiative Troisdorf, ZiTi, ist die Stadt auf dem richtigen Weg und hat Unterstützung verdient. Deshalb bin ich Botschafter.

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-18-19

ROGER SIEGER, Sportler und Unternehmensgründer Butcher´s Sportsbar | UNSERE CITY IST EIN SPIELFELD FÜR UNTERNEHMERISCHE IDEEN

"In Troisdorfs City bin ich in die Selbstständigkeit gestartet"

Mit Troisdorf-City verbinden mich Unternehmertum und Sport. Vor neun Jahren habe ich hier die erste Sportsbar eröffnet. Darüber hinaus engagiere ich mich als Trainer in der Troisdorfer Leichtathletik-Gemeinschaft für junge Menschen. Im Sport lernen sie, wie man sich im Wettbewerb fair behauptet. Das ist auch wichtig für den späteren Erfolg im Leben. Im Zentrum finden sich viele Menschen, die hier ihr Spielfeld für unternehmerische Ideen gefunden haben. Dafür werbe ich gern.

STEPHANIE LOTTIS, Vorsitzende Troisdorf Aktiv | DEN HANDEL IN UNSERER MITTE GEMEINSAM VORANBRINGEN

"In der City entsteht eine neue Bühne für den lokalen Handel"

Troisdorf baut eine neue Bühne für den lokalen Handel: Wir gehen neue Wege vom Pflaster bis zum Freifunk. Die Innenstadterneuerung findet in der Geschäftswelt insgesamt ein positives Echo. In diesem Prozess, mit dem wir unser Zentrum nach vorn bringen, möchte ich aber daran erinnern, was Sie hier seit jeher finden: Einkauf in der City ist Begegnung. Anders als beim Online-Shoppen können sich die Menschen hier persönlich beraten lassen und erleben ihren Einkauf.

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-20-21

ALEXANDER PYZALSKI, Steuerberater, Datax Treuhand-Steuerberatungsgesellschaft mbH | DIESE STADT VERDIENT ZUKUNFTSOPTIMISMUS

"Ich glaube an eine gute Zukunft des Troisdorfer Zentrums"

Seit meiner Kindheit bin ich in Troisdorf verwurzelt und habe mich vor fast zwei Jahrzehnten hier selbstständig gemacht. An der Mülheimer Straße habe ich im Jahr 2015 eine neue Zentrale mit rund 900 Quadratmetern
Bürofläche eröffnet und auch mein Bonner Büro nach Troisdorf geholt. Denn ich glaube an Troisdorfs Zukunft. Mit meinem Engagement für ZiTi möchte ich ein Zeichen gegen Zauderer setzen und den Zukunftsoptimismus in dieser Stadt stärken.

ELFIE ROLEF-KRAUS, Coccinella | ICH ENGAGIERE MICH FÜR EIN ZENTRUM MIT LEBENSSTIL

"Gemeinsam arbeiten wir für ein neues Selbst-Bewusstsein"

Seit 1983 bin ich Unternehmerin im Troisdorfer Zentrum. Vor Kurzem habe ich einen neuen Laden eröffnet, denn ich glaube an diese Innenstadt. Meine Kundinnen kommen aus der gesamten Rheinschiene. Von ihnen höre ich, dass wir uns in Sachen Stil nicht zu verstecken brauchen – im Gegenteil! Im Zuge der ZiTi-Initiative engagieren sich viele Akteure – Stadtverwaltung, Stadtwerke und auch Troisdorf Aktiv – gemeinsam für ein neues Selbst-Bewusstsein in unserer Stadt. Daran beteilige ich mich gern.

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-22-23

HOLGER HÜRTEN, Vorstand VR-Bank Rhein-Sieg eG | EIN VITALES ZENTRUM IST WICHTIG FÜR DAS REGIONALE LEBEN

"ZiTi hilft der regionalen Wirtschaft, und deshalb bin ich Botschafter"

Arbeiten & Wohnen, lokaler Handel & Dienstleistung, Freizeit & Gastronomie, Bildung & Kultur, all das findet im Zentrum statt – oder kurz: Leben. Eine auch in Zukunft vitale City ist den Einsatz wert, den die Stadt und andere für die Zukunfts-Initiative Troisdorf Innenstadt, ZiTi, erbringen. Als Vorstand einer nachbarschaftlich geprägten Genossenschaftsbank, die ihren Schwerpunkt auf die regionale Wirtschaft setzt, unterstütze ich dieses wichtige Projekt gerne.

THOMAS BRÖHL, BRÖHL’S BACK- & KAFFEE KULTUR | MÖGLICHST ALLE IN DEN ERNEUERUNGSPROZESS MITNEHMEN

"Seit sieben Jahren bin ich mit meinem Café in der City und positiv überrascht"

Seit mehr als sieben Jahren bin ich mit meinem Café in der City präsent. Wir waren und sind positiv überrascht über das Leben, das hier herrscht: An guten Sommertagen haben wir hier schon 8000 bis 10 000 Passanten gezählt. Als ZiTi-Botschafter werbe ich dafür, dass sich möglichst alle am Erneuerungsprozess beteiligen, den die Stadt mit ZiTi angestoßen hat. Ich bringe mich zum Beispiel über die Freifunk-Initiative ein, das Angebot für jüngere Leute durch freies WLAN zu verbessern.

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-24-25

PETER HAAS, Stadthistoriker | AUF DEM WEG IN DIE ZUKUNFT IST ERINNERUNG UNVERZICHTBAR

"Die gewachsene Struktur macht unser Zentrum unverwechselbar"

Angebote einer Innenstadt sollten zeitgemäß sein, damit sie die Menschen anzieht. Doch Modernisierung wird nur erfolgreich sein, wenn sie auf Tradition fußt. Dazu zählt ein behutsamer Umgang mit denkmalwerten Gebäuden. Denn diese stiften Identifikation und machen unser Troisdorfer Zentrum unverwechselbar. Ein gutes Beispiel ist die Erhaltung des Gebäudes der früheren evangelischen Grundschule in der Viktoriastraße durch eine für die Stadt wichtige andere Nutzung.

DAVID OTTEN, Geschäftsleitung Rautenberg Media & Print Verlag KG | ERNEUERUNG UND KOOPERATION ALS SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG

"Als Familienunternehmen setzen wir auf lokale Kooperation"

Seit 1974 sind wir mit unserer Zentrale in Troisdorf präsent und empfinden eine besondere Loyalität zu dieser Stadt, aus der viele unserer rund 150 Mitarbeiter kommen. Deshalb unterstütze ich auch die Erneuerung des Zentrums dieser wirtschaftlich erfolgreichen und innovativen Stadt. Denn ich bin überzeugt davon, dass lokale Kooperation und gegenseitige Unterstützung vor Ort Schlüssel zu mehr Wettbewerbsfähigkeit und nachhaltigem Erfolg sind.

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-26-27

BERTIN BLÖMER, Verwaltungsdirektor GFO-Kliniken Troisdorf | GEMEINSAM UNSERE ZUKUNFT GESTALTEN

"ZiTi schafft ein noch besseres Lebensumfeld in Troisdorf"

Das St. Josef-Hospital in Troisdorf und das St. Johannes Krankenhaus in Sieglar sind über 100 Jahre untrennbar mit der Stadt Troisdorf verbunden. Die inzwischen fusionierten GFO Kliniken in Troisdorf und Sieglar beschäftigen aktuell rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Viele von ihnen leben in Troisdorf. Als Arbeitgeber dieser Menschen unterstützen wir die Erneuerung der Innenstadt und freuen uns, dass hier investiert wird, weil damit ein noch besseres Wohn- und Lebensumfeld auch für die Beschäftigten in unseren beiden Kliniken geschaffen wird.

ClaudiaEich

Claudia Eich, Geschäftsführende Gesellschafterin der Bäckerei Eich GmbH & Co. KG, 

Warum engagiere ich mich als ZiTi-Botschafterin?

Als Troisdorfer Unternehmern in der dritten Generation fühle ich mich dieser Stadt eng verbunden. Hier großgeworden, habe ich immer wieder eine gewisse Tendenz bei manchen erlebt, den eigenen Heimatort schlechter zu reden als er ist. Die ZiTi-Initiative bringt frischen Wind nach Troisdorf. Sie lenkt den Blick auf die vielen positiven Veränderungen im Zuge der laufenden Innenstadterneuerung und trägt erfolgreich dazu bei, dass diese auch wahrgenommen werden. Ich möchte selbst Teil dieser zukunftsoptimistischen Brise sein und als ZiTi-Botschafterin dafür sorgen, dass sie bei möglichst vielen Menschen ankommt. Eine vitale und im Meinungsbild der Menschen positiv besetzte Innenstadt ist auch wichtig für die Employer Brand der Unternehmen in Troisdorf. Fachkräfte, die sich nach Jobs umsehen, haben nicht nur die Konditionen im Unternehmen im Blick, sondern auch die Lebensqualität, die sie und ihre Familie vor Ort vorfinden. Deshalb sind die laufenden Investitionen für die Erneuerung der Troisdorfer Mitte gut angelegt. Deshalb ist es aber auch wichtig, dass diese der Öffentlichkeit auch vermittelt werden. Daran wirke ich sehr gern ehrenamtlich mit.

ZiTi_Botschafter_10.2.16-www.Troisdorf.city-4-5
1-end

→ Zur Übersicht: www.Troisdorf.city/ZiTi 

Wir im Internet